Hangwald Grub (Oberösterreich)

© Claudia Leitner

© Josef Limberger

© Claudia Leitner

Der Hangwald Grub liegt in der Gemeinde Kirchberg ob der Donau im Bezirk Rohrbach, befindet sich im Eigentum des | naturschutzbund | Oberösterreich und wird seit 2010 betreut. Auf dem ca. 3,6 ha großen Hangwald dominiert die Buche (Fagus sylvatica), wobei die meisten knapp 100 Jahre alt sind. In Teilbereichen stocken Fichtenbestände (Picea abies). Linde (Tilia sp.), Eiche (Quercus sp.), Ahorn (Acer sp.) und Rot-Föhre (Pinus sylvestris) sind weitere verbreitete Baumarten auf dieser Fläche. Der Untergrund ist überwiegend nährstoffreich.

Schutz und Management
Ziel ist hier die Bewahrung und gebietsweise die Weiterentwicklung des naturnahen Mischwaldes und vor allem die Förderung von Totholz.
Außer der Entnahme der hier nicht standortgerechten Fichte (Picea abies) sind derzeit keine weiteren Maßnahmen geplant. Es wird aber immer wieder einmal notwendig sein, gezielte Eingriffe zu machen, um die unterhalb liegenden Häuser vor Schäden zu schützen. Ansonsten wird der Wald außer Nutzung gestellt.
 
© Stiftung für Natur