Hinterhölzl-Wald (Oberösterreich)

Der Hinterhölzl-Wald liegt in der Gemeinde Haibach im Bezirk Eferding, befindet sich im Eigentum des | naturschutzbund | Oberösterreich und wird seit 2009 betreut. Die ca. 4,2 ha große Waldfläche ist auf einem Oberhang südlich der Donau gelegen mit überwiegend guten Wuchsbedingungen für Bäume. Die Bestände weisen ein Durchschnittsalter von knapp 80 Jahren auf.

Neben der Buche (Fagus sylvatica) dominiert hier noch die nicht standortgerechte Fichte (Picea abies). Zusätzliche Baumarten sind Hainbuche (Carpinus betulus), Tanne (Abies alba), Stiel-Eiche (Quercus robur) und Hänge-Birke (Betula pendula). Im Westen wird der Wald von landwirtschaftlichen Nutzflächen begrenzt.

© David Priller

© Josef Limberger

Claudia Leitner

© David Priller

© David Priller

Schutz und Management
Ziel ist ein außer Nutzung gestellter Mischwald mit großen Mengen an Totholz und alten Bäumen.
Da aber einige nicht standortgerechte Fichtenbestände vorhanden sind, werden diese in den nächsten Jahren entfernt. Die Wiederbewaldung auf den Schlagflächen soll durch Naturverjüngung erfolgen.
 
© Stiftung für Natur