Biotop "Winter" – Lang (Steiermark)

Der ehemalige Lassnitz-Altarm in der Gemeinde Lang wurde 1995 vom | naturschutzbund | Steiermark erworben. Die Fläche misst insgesamt 2.782m².

Dieser uralte Altarmrest der Lassnitz wurde im Zuge eines Flurbereinigungsverfahrens durch den Ankauf gerettet. Nachdem Bauschutt und Müll entfernt und die Verlandungszone des Stillgewässers neu gestaltet wurde, hat sich das in der Weststeiermark einzigartige Vorkommen des Grauen Reitgrases (Calamagrostis canescens) stabilisiert. Die Wasserfläche wird vom Laubfrosch als Laichgewässer genutzt. Aufgrund der Trockenheit während der letzten Jahre war der Tümpel im Jahr 2003 völlig ausgetrocknet. Auf den Blättern vom Teich-Ampfer (Rumex hydrolapathum) wurden Eier und Raupen des Großen Feuerfalters (Lycaena dispar) gefunden.

Zu den Pflegemaßnahmen der Fläche zählen das Offenhalten der Wasserfläche und das Mähen der Wiesenanteile.