Herbersdorfer Insel (Steiermark)

Das Naturschutzgebiet „Herbersdorfer Insel“ liegt an der Grenze der Katastralgemeinden Ettendorf und Herbersdorf. Es wurde 1985 vom | naturschutzbund | Steiermark erworben.
Das 2.975m² große Gebiet umfasst eine Weiden- und Erlen-Au sowie Tümpel im Lauf des alten Stainzbaches.
Vorkommende Au-Pflanzen sind zum Beispiel die Frühlingsknotenblume (Leucojum vernum) und die Wild-Mondviole (Lunaria rediviva). Unter anderen Amphibien ist der Grasfrosch (Rana temporaria) hier aufzufinden.
 
Die Fläche soll sich trotz der Verlandung des Tümpels weiter natürlich entwickeln können.