Pfandlbrunn (Steiermark)

Die Tümpelquelle in der Katastralgemeinde Mitterndorf wurde 1988 vom | naturschutzbund | Steiermark erworben. Die Fläche misst insgesamt 7.690m².
Die Karstquelle Pfandlbrunn bietet ein beeindruckendes Naturschauspiel am Obersdorferbach, in den sich das Wasser der Quelle ergießt. Im Wasser findet man den Wasserhahnenfuß (Ranunculus aquatilis). Die umgebende Wiese schützt diesen Bereich vor dem Eintrag von Nährstoffen aus benachbarten Grünlandflächen, die gedüngt werden.
 
© Naturschutzbund Steiermark