Sulmtalbahndamm Mayerhof (Steiermark)

Das Schutzgebiet in der Katastralgemeinde Mayerhof besteht aus mehreren Teilflächen, die 1998 und 2001 vom | naturschutzbund | Steiermark erworben wurden. Insgesamt messen diese 26.957m².
 
Neben einer typischen Hecke kommen Ufergehölze wie Silber-Weide, Grau-Weide, Bruch-Weide, Purpur-Weide, Schwarz-Erle (Salix alba, S. cinerea, S. fragilis, S. purpurea, Alnus glutinosa) vor. Die Wiesenflächen befinden sich in einem Feuchtwiesenkomplex. Die Grundstücke sind von Wiesen und Äckern umgeben, auf denen Wasser-Schwertlilie (Iris pseudacorusk:), Fuchs-Segge (Carex vulpinak:) und Entferntährige Segge (C. distansk:) vorkommen.
 
© | naturschutzbund | Steiermark
 
Zu den Pflegemaßnahmen des Gebiets zählen das „Auf-den-Stock-setzen“ der Hecke alle 20 Jahre und die zweimalige Mahd der Wiese.